Test

Die Saison 2016/2017

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

In der Saison 2016/17 standen neben "alten Bekannten" wie dem Requiem von W. A. Mozart oder dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach auch seltener aufgeführte Werke auf dem Programm. So nahmen sich die Arcis-Vocalisten Anfang Dezember 2016 in einer Co-Produktion mit dem Bayerischen Rundfunk und OehmsClassics dem Weihnachtsoratorium von C. H. Graun an.

 


 

W. A. Mozart, Kirchenmusik
Vesperae solennes de Confessore, Messe B-Dur u.a.
Julian Schulz, Leitung
Sonntag, 18. September 2016, Klosterkirche Benediktbeuern
 


 

W. A. Mozart, Symphonie Nr. 40 g-Moll
W. A. Mozart, Requiem d-Moll
Thomas Gropper, Leitung
Samstag, 12. November 2016, Herkulessaal der Münchner Residenz

 



C. H. Graun
Weihnachtsoratorium
Thomas Gropper, Leitung
Montag, 5. Dezember 2016, Himmelfahrtskirche München-Sendling

 


 

J. S. Bach
Weihnachtsoratorium I-III, VI
Thomas Gropper, Leitung
Samstag, 17. Dezember 2016, Stadthalle Selb
Sonntag, 18. Dezember 2016, Kreuzkirche München

 


 

A. Bruckner, Te Deum
L.v. Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-moll
Thomas Gropper, Leitung
Silvester, 31. Dezember 2016, 15:00 Uhr, Herkulessaal München
(Veranstalter: Bell'Arte Konzertdirektion GmbH)
Freitag, 6. Januar 2017, 20:00 Uhr, Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen
(Veranstalter: Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz)
 

Go to top